Lesenacht der Klasse 2

Text/Foto: Schiwietz

„Schlafen können wir später noch!“

In der Nacht vom 28. Juni gehörte das Schulhaus der zweiten Klasse ganz allein.

Nach dem Aufbau der Nachtlager in den Klassenzimmern lösten die Schüler als Lesedetektive Fälle, erstellten Detektivausweise sowie Fingerabdrücke und schrieben verschlüsselte Geheimbotschaften.

Um‘s leibliche Wohl kümmerten sich Frau Schartner und Frau Lang, die die Klasse am Abend mit leckeren Pizzen versorgten. Es wurde gespielt, gelesen und natürlich durfte auch eine kleine Nachtwanderung nicht fehlen!

Am nächsten Morgen arrangierten die Eltern ein gesundes Klassenfrühstück, bevor die Lesedetektive das Schulhaus wieder verließen.