Lesespaß wird großgeschrieben –

Sechstklässler entdecken die Vielfalt der Jugendbücher

Text/Foto: B. Vogel

Schulsieger Eric Donaubauer (vorne Mitte) mit der Jury und seinen Mitstreitern:

v. l. Rektor Bernd Reischl, Klassenleitung 6a Ilse Schauberger-Kristl, 2. Bürgermeister Manfred Falkner, Elternbeiratsvorsitzende Judith Rankl-Schick, Florian Schaubert (6b), Frau Irene Schön, Nina Kronawitter (6a), Schülersprecherin Theresa Gottinger, Angelina Lorenz (6a) und Klassenleitung 6b Birgit Vogel

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen an der Mittelschule „Am Hohen Markt“ in Untergriesbach bereiteten sich in den letzten Wochen eifrig auf den Lesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vor.

Unter dem Motto „Wer liest, gewinnt immer“ wählten die Kinder schon im Vorfeld ihre Favoriten unter den Jugendbüchern aus und stellten sie in einem kurzen Referat ihrer Klasse vor. Im Vorleseklassenentscheid setzten sich pro Klasse zwei Vorleser durch. Beim Schulentscheid begrüßte Rektor Bernd Reischl die jungen Leser, die Gäste und die Jury. Er führte an, dass nur wer liest in der Lage sei, auch andere Medien kompetent zu nutzen und dass Lesen nicht nur eine wichtige Fähigkeit sei, sondern auch eine vergnügliche Freizeitbeschäftigung. Die Bilder im Kopf seien eine wertvolle Erfahrung, der Satz „Lesen ist Kino im Kopf“ habe noch immer seine Berechtigung.

Im Wettbewerb, bei dem die Vorleser sowohl eine bekannte als auch eine unbekannte Textpassage vorzutragen hatten, setzte sich Eric Donaubauer (6b) als Sieger durch, gefolgt von Angelina Lenz (6a) auf Platz 2.

Florian Schaubert (6b) und Nina Kronawitter (6a) belegten den 3. Platz. Alle Vorleser erhielten neben einer Urkunde einen Kinogutschein, die beiden ersten Sieger erhielten dazu noch tolle Buchpreise. Die Veranstaltung wurde musikalisch umrahmt von Alexander Resch (6a) und Florian Wachtfeitl (M9a) mit ihren Steirischen und Benjamin Maier (M9a) am Klavier. Nun heißt es Daumen drücken für unseren Schulsieger Eric Donaubauer, der nun im Regionalentscheid gegen die Schulsieger der anderen Schulen auf Landkreisebene antreten wird.